Unsere Fahrradmarken

PDFDruckenE-Mail

alt



>> über Bergamont  alt
Vor über 15 Jahren sind wir angetreten, um leistungsfähigere Bikes zu bauen. Alles sollte perfekt sein: Optik, Design, Ausstattung, Leistung - nur eben nicht der Preis. Zugegeben, simple Idee. Aber sehr erfolgreich. Heute gehört Bergamont mit seinem Komplettprogramm zu den führenden Bike-Anbietern in Deutschland. Bergamont Bikes sind für Menschen, die mehr erwarten. Schon deshalb versuchen wir täglich aufs Neue, immer besser zu werden. Wir sind gewachsen, aber dennoch geblieben was wir schon immer waren: echte Detail-Fetischisten mit ein bisschen mehr Fingerspitzengefühl als üblich. Das Ergebnis sind Bikes mit einer ganz besonderen Harmonie in Sachen Design, Ausstattung, Materialien und Bauteilen, die in ihrer Klasse ihresgleichen sucht. So überzeugen Bergamont Bikes anspruchsvolle Tester ebenso wie besonders kritische Kunden. Ein Anspruch, der uns zusammenhält und weiter nach vorn treibt.

Der Rahmen
Eine permanente Herausforderung an unsere Ingenieure. Beispiel unser vollgefedertes Evolve: An der Technischen Universität Hamburg-Harburg wird der Rahmen in einem Computermodell berechnet und seine Belastbarkeit für Betriebszustände wie hartes Bremsen oder extremes Springen praxisnah simuliert. Fertige Prototypen werden am EFBE Institut für Prüftechnik intensiven Funktionstests auf statische und dynamische Dauerbelastung unterzogen. Und auch das Finish überzeugt: Bergamont Rahmen werden kunstfertig mit soliden Raupen handgeschweißt.



Das Bike
Bergamont Bikes werden nur unter direkter und persönlicher Kontrolle unserer erfahrenen Techniker gebaut. Nur so bleibt die Fehlerquote klein und die Qualität hoch. Die Montage beginnt mit einer aufwändigen, sechs Schichten umfassenden Rahmenlackierung, die immer öfter mit einer maximal schlagfesten, klaren Pulverbeschichtung vollendet wird. Die Montage der Räder erfolgt sowohl in Ablauf als auch Teileauswahl exakt nach detaillierten Bergamont Spezifikationen. So geben wir zum Beispiel den ausschließlichen Einsatz von DIN-konformen Bremsschuhen ebenso vor, wie die Verwendung von nichtrostenden bzw. Anti-Rost-beschichteten Schrauben und Muttern. Eben kleine, aber wichtige Details, die wir zu einem stimmigen Ganzen zusammenfügen - einem echten Bergamont Bike.

Das Rennteam
Selbst die beste Innovation nützt nicht viel, wenn sie sich nicht dem Biker anpasst. Daher finden die entscheidenden Tests nicht am Computer statt, sondern am Mann. Das garantiert, dass auch das kleinste Detail kompromisslos funktioniert. Unser Rennteam ist klein, aber fein. Keine satten Profis, dafür aber extrem entschlossen. Irgendwie bodenständig, aber auch leicht irre, wenn es um Leistung geht. Wir sind stolz, genau diese Piloten mit unserem besten Material auszurüsten.







                                     
>> über Ghost                          


1993 wurde die Ghost-Bikes GmbH im bayerischen Waldsassen gegründet.



Anfangs wurden nur 3 Mountainbike-Modelle produziert, die sich jedoch schnell einen Namen in der Szene machten - darunter das legendäre Ghost Lector mit 8,5 kg Gewicht.
1996 erlebten die vollgefederten Mountainbikes ( Fullsuspension ) ihre Geburtsstunde.
Mit den All-Mountainbikes der AMR-Reihe gelang dem Unternehmen endgültig der Durchbruch in der Mountainbike-Liga.
Bestärkt durch den Zuspruch erweiterte Ghost sein Sortiment bis zum heutigen Tag stetig.

2001 führte Ghost dann die Scandiumlegierung bei Alu-Rahmen ein. Mit dieser Innovation stiegen die "Geister" zum ersnthaften Konkurrenten auf und wurden einer der erfolgreichsten deutschen Fahrradhersteller.
2008 fuhr Sabine Spitz bei olypischen Spielen in Peking mit ihrem Ghost-Bike sensationell Gold ein.

Mittlerweile umfasst das Sortiment Mountainbikes, Rennräder, Tourenräder, City-Räder, E-Bikes und Kinderräder - von 12"-29". Somit hat Ghost für jeden kleinen und großen Fahrradfahrer das passende Modell.
Ghost bietet also seinen Kunden nicht nur hervorragende Räder, sondern auch über 20 Jahre Erfahrung, Innovation und BeGEISTerung.

INNOVATIVE RÄDER FÜR INDIVIDUELLE ANSPRÜCHE.







>> über FOCUS            alt

FOCUS ist eine international anerkannte Fahrradmarke. Die gesamten Spektren sportiver Bikes – sowohl alle Segmente als auch alle Leistungsbereiche – werden abgedeckt. Wie der Spitzensportler findet auch der Freizeit- und Nachwuchssportler das ideale Wettkampf- und Trainingsgerät bei FOCUS – und das bei einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis.

Focus Leitbild: „von Profis für Profis“

… birgt Technologie-Vorteile für Jedermann

Das besondere bei FOCUS:

unter dem Motto »von Profis für Profis« waren und sind ehemalige, professionelle Radsportler direkt in die Entwicklung der Räder involviert.


Aber auch das Sponsoring-Engagement im Spitzensport hat für uns nicht nur werbliche Zwecke. Bei den wichtigsten Radsportereignissen, darunter u. a. die Tour de France, sammelt FOCUS gezielt Erfahrungen, sodass die Anforderungen des Radsportlers an sein Trainings- und Wettkampfgerät unseren Ingenieuren bekannt sind und bei der stetigen Weiterent-wicklung der FOCUS Räder und Technologien eine zentrale Rolle einnehmen. Dies hat nicht nur Auswirkungen auf die High-End-Räder, sondern kommt auch dem Breitensportler zugute. Der errungene Technologievorsprung bei Top-Modellen wird für alle anderen FOCUS Bikes geprüft und ggf. übernommen. Auf diese Weise findet jeder Sportler bei FOCUS das für seine Bedürfnisse passende Fahrrad – mit allen nötigen und vorteilhaften Technologieerrungen-schaften.

Das FOCUS-Motto „von Profis für Profis“ birgt somit Technologie-Vorteile für Jedermann.

Darüber hinaus heben die stetige Weiterentwicklung bestehender und die Entwicklung vollkommen neuer Technologien unter Berücksichtigung des Designs und der eigenen Formsprachen die Markenbegehrlichkeit im umkämpften High-End-Bereich, sowohl im Road als auch im Offroad Segment.

Vision

Wir wollen durch die ständige Weiterentwicklung unserer Räder einen Technologievorsprung in allen Segmenten erreichen. Bei FOCUS schließen sich Themen wie Steifigkeit und Komfort nicht mehr aus. Der Name FOCUS steht für das individuell ausgefeilte Rad, das sowohl in Sachen Technologie als auch bezüglich des Designs einzigartig ist und auf diesem Wege Mitbewerber in den Schatten stellt.


Mission

Das perfekte Rad für sportliche Typen – im Wettkampf, in der Freizeit und im Alltag.


Auszug Historie:

 1992: Die Idee FOCUS wird geboren.

1993: Erster Titelgewinn mit einem FOCUS-Rad: Kluge wird Deutscher Meister sowie Vize Weltmeister.

Ab 1995: FOCUS unterstützt das erste Deutsche Profi MTB Team unter Leitung
von Mike Kluge.

1996: Mike Kluge startet auf einem FOCUS „Raven“ bei den Olympischen Spielen
in Atlanta.

1998: Jörg Arenz, heute Brandmanager bei FOCUS, wird Deutscher Meister (Cyclo-Cross) auf einem FOCUS Bike.

2005: Hanka Kupfernagel wird Cross Weltmeisterin auf einem FOCUS „Mares Team“.

2007: Hanka Kupfernagel gewinnt bei der Straßenrad-Weltmeisterschaft den Weltmeistertitel im Einzelzeitfahren.

2008: Co-Produktion eines TT-Rads mit Zeitfahrspezialist Andreas Walser – FOCUS bietet das schnellste Serien-Zeitfahrrad der Welt und verstärkt die Aktivitäten im Segment Triathlon.

FOCUS Sportler schaffen ein Novum und Gewinnen bei den Deutschen Meisterschaften im Cyclo Cross vier Titel !!!

2009: Einstieg in den Spitzensport: seit Januar 2009 ist FOCUS technischer Partner beim ProTour Team Milram und somit in den wichtigsten Radrennen der Welt vertreten.

2010: Ausweitung des Sponsoringengagements. Neben dem einzigen deutschen ProTour Team Milram fahren in der Saison 2010 drei Continental Teams – Team Van Vliet, Team Jelly Belly und Team NetApp – auf FOCUS Rennrädern. Darüber hinaus steigt FOCUS erstmalig wieder in ein MTB Weltcup Team ein und unterstütz das Team M.I.G.

2011: FOCUS ist Partner des Profi-Teams Team Katuscha und somit in der WorldTour vertreten.

Markus Schulte-Lünzum (Team FOCUS MIG) wird Deutscher Meister der U23 im XC-MTB.

Jeremy Powers (Rapha FOCUS) wird US-Meister im Cyclocross.





>> über Electra
Die Electra Bicycle Group wurde 1993 von den beiden gebürtigen Berlinern Benno Baenziger und Jeano Erforth im kalifornischen Leucadia gegründet, nachdem man sich mit dem Verkauf von Graffity-Betonstückchen aus der Berliner Mauer eine halbwegs goldene Nase verdient hatte.
Die mit Retro-Cruisern auf den Markt gestartete Firma war damit dermaßen erfolgreich, dass man im April 2006 expandieren musste und ins Nahe gelegene Vista umzog. „Sowohl Fahrradverkäufe als auch das operative Geschäft sind derart gewachsen, sodass wir einfach mehr Platz brauchten.“ erklärte Electra-Mitbegründer und Geschäftsführer Erforth.
Parallel zur Cruiser-Marke Electra lenkt die Electra Bicycle Group noch die besonders in Amerika erfolgreiche Marke Townie sowie die Hollandrad-Marke Amsterdam.

Nach der 93er Auswanderung  ist man jetzt zurück in Deutschland: mit einem riesigen Programm an Edelcruisern – für Erwachsene, Jugendliche und Kinder.

Mit diesen Cruisern erreicht man vor allem zwei Dinge: man fällt auf und sieht ziemlich lässig aus. Ausschlaggebend dafür ist vor allem die Form des Fahrrads. Der Rahmen ist meist geschwungen, ebenso der oft sehr breite Lenker – optimal, um durch Stadt oder Natur spazieren zu fahren, sich umzusehen und ansehen zu lassen. Auf dem breiten Sattel lässt es sich leicht pausieren und die Zeit genießen.

Diese Bikes haben alle ein ganz besonderes Aussehen, einen extravaganten Stil in außergewöhnlichen Farben und Formen. Vorbei mit dem Einheitsbrei, mit diesen Cruisern bringen sie Farbe und Schwung in ihren Alltag.

Zu Beginn waren Beachcruiser in erster Linie Spaßprodukte. Vor allem auch dank Electra kam anspruchsvolle Qualität hinzu. Inzwischen sind viele Beachcruiser leichter, korrosionsbeständiger und stabiler als "langweilige Normalfahrräder"! Das Beste dabei: Der Stil hat keineswegs gelitten. Gerade Electra gelingt es immer wieder besonders frische und einzigartige Designs mit zuverlässiger Technik zu kombinieren.

Nach mehreren Jahren mit Hot Rod Cruisern und anderen optischen Leckerbissen führte man 2003 eine neue Geometrie ein. “Flat Foot” so wird die Technologie bei Electra genannt, bei welcher die Sitzposition um 23° nach hinten geneigt wird. Die Trittgeometrie verändert sich dabei nicht. Das heisst man sitzt nahezu aufrecht und die Pedale wandern dafür deutlich weiter nach vorne. Diese Sitzposition entspannt nicht nur Nacken und Hände, sondern sie verhilft dem Fahrer dazu in jeder Situation mit den Füssen den Boden zu berühren, ohne aus den Sattel zu müssen. Ein absolutes Plus im Stadtbetrieb!

Nicht nur Cruiser, auch schöne funktionelle und klassische Stadträder über Tandems bis hin zu Kinderräder gibt es bei Electra - Top Design kombiniert mit Alltagstauglichkeit!

Inspiration fand Electra damals bei Beachcruisern, Lowridern und Choppern – man sieht es jedem Rad an!

In den 40er Jahren wurde diese Radformen von Bike-Herstellern wie Schwinn geprägt. Charakteristisch ist die geschwungene Rahmenform, die einfache Ausstattung, ein sehr weicher Sattel sowie Ballonreifen, die nah am Hinterrad liegende Sitzposition, der dem Fahrer entgegengebogene Lenker und die sich daraus ergebende aufrechte Sitzhaltung.

 



>> über Maxcycles

„Perfektion in Leichtbau und Komfort“
„1991 war es das Mountainbike, welches uns zum eigenen Fahrradbau inspirierte. Schnell folgten Cross- und Trekkingräder. Bei den vollgefederten Trekkingrädern gehörten wir zu den Pionieren und setzten richtungsweisende Akzente in der Fahrradbranche. Unserem jüngstem Steckenpferd, dem Stadt- und Komfortrad, widmen wir uns nun auch schon drei Jahre.

Die Maßstäbe unserer Maxcycles-Fahrradkunde sind hoch gesteckt: von der Entwicklung über Koordination bis zur Montage erfolgt alles im Münsterland. Handmade in Germany!

Wir bieten Ihnen Fahrspaß auf der Radlinie: Exklusivität, Individualität durch die Optionsvielfalt, ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis durch ausgesuchten Komponentenmix - immer mit Blick auf Qualität, Leichtbau und Komfort!“

Unsere Philosophie

Qualität, Leichtigkeit, Komfort und Exklusivität!

„So lautet unser Motto mit 10 Jahren Fahrradbau-Erfahrung. Wir bieten durchdachte und innovative Konzepte, die für Jedermann und Jederfrau erschwinglich sind: Für Fahrspaß auf der ganzen Linie.“

Exklusivität durch limitierte Stückzahlen

„Unsere limitierten Kleinserien können Sie nach Wunsch durch sinnvolle und hochwertige Extras ergänzen. Denn Ihr Geschmack ist sicherlich nicht von der Stange.“

Qualität mit Garantie!

„‚Hand-assembled in Germany‘. Durch unsere Montage vor Ort haben wir eine hochwertige Montagequalität. Der Hand-Einzelaufbau ermöglicht uns optimale In-Prozess Kontrolle.“

Pulverbeschichtung - der Natur und Qualität zuliebe!

„Lösungsmittelfreiheit, Schlagfestigkeit, Umweltfreundlichkeit sowie eine edle Oberflächenstruktur! Seit Jahren setzen wir auf diese Vorteile der Pulverbeschichtung.“

Pluspunkt für Sicherheit und Komfort

„Wir unterstützen Ihre Komfortbedürfnisse durch verstellbare Lenkervorbauten, die gefederten Sattelstützen, Federgabeln sowie Hinterbaudämpfer bei den vollgefederten Fahrrädern. Rüsten Sie Ihr Fahrrad nach Ihren Wünschen nach!“

Unsere Fahrräder sind Auszeichnungen wert!

„Renommierte Zeitschriften wie "aktiv radfahren" und "bike" haben unsere Fahrräder getestet und ausgezeichnet.“

© Texte und Bilder: Maxcycles






STEREO


Stolen Riot



United Recruit


 
milf porn
şehirlerarası evden eve nakliyat Bostancı Evden Eve Nakliyat istanbul nakliyat firmaları Maltepe Evden Eve Nakliyat istanbul evden eve nakliyat mraniye Evden Eve Nakliyat istanbul nakliyat firmaları istanbul nakliyat şirketleri istanbul nakliyat firmaları istanbul nakliyat şirketleri evden eve depolama Evden Eve Nakliyat Fiyatları istanbul nakliyat firmaları istanbul evden eve nakliyat ofis taşıma firması